· 

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen der „Terra Ora Schatzsuche“ zum 18. Juli 2020

  

1.       Allgemeines

a.         Mit Kauf oder Erhalt eines Tickets (in Papierform oder auf einem mobilen Gerät gespeichert) erklärt sich der Ticketbesitzer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

b.         Die Teilnehmer nehmen den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jeder Art zur Kenntnis.

c.          Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

d.         Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Personen die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen, sich und/oder andere Teilnehmer gefährden oder in sonstiger Weise widerrechtlich handeln, von der Teilnahme ohne Ersatzanspruch des Teilnehmers sofort auszuschließen.

e.         Der Veranstalter behält sich aus Sicherheitsgründen vor, die Teilnehmerzahl jederzeit zu limitieren sowie den Standort (z.B. bei Schlechtwetter) zu verlegen, die Veranstaltung zu verschieben bzw. den Schatzsuchemodus zu verändern.

f.           Die Teilnahme ist ausschließlich ab dem 18. Lebensjahr möglich.

g.         Der Spielbereich befindet sich im Freien, damit verbundene Risiken können nicht gänzlich ausgeschlossen werden, das verbleibende Risiko trägt der Teilnehmer selbst.

 

2.       Teilnahme

a.         Von der Teilnahme sind alle Mitglieder der FF-Dechantskirchen und deren direkte Angehörige im selben Haushalt ausgeschlossen.

b.         Mit der Teilnahme an der Schatzsuche erklärt sich der Teilnehmer bereit, dass sein Name und Fotos von ihm vom Veranstalter und den Sponsoren in Print- und Online Medien verwendet werden dürfen.

c.          Für die ordnungsgemäße Durchführung und zur Schlichtung etwaiger Fragen ist ein Schiedsrichter zuständig, dieser wird vom Veranstalter nominiert.

d.         Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Im Falle von besonderen Umständen obliegt es dem Schiedsrichter die Veranstaltung zu verschieben bzw. die Durchführung der Schatzsuche anzupassen.

e.         Der Veranstalter speichert keine Daten der Teilnehmer.

 

3.       Die Schatzsuche

a.         Am Tag der TerraOro Schatzsuche erhält der Teilnehmer gegen Vorlage der Tickets eine Startnummer und ein entsprechendes Werkzeug.

b.         Jedes Ticket hat einen einzigartigen Code, im Falle von doppelten (kopierten) Teilnahmekarten (Codes) wird nur das zuerst vorgelegte Ticket akzeptiert.

c.          Ist der Code elektronisch nicht auslesbar bzw. verwertbar gilt das Ticket als ungültig.

d.         Im Schatzsucherareal sind 30 Schatzkisten vergraben. Jede Kiste enthält einen Preis.

e.         Die Teilnehmer dürfen nur mit dem vom Veranstalter ausgehändigten Werkzeug das Schatzsuchareal betreten und graben, weitere Hilfsmittel (z.B. Suchhunde, Metalldetektoren, etc.) und Werkzeuge sind ausdrücklich verboten. Bei Zuwiderhandeln wird der Teilnehmer von der Schatzsuche ausgeschlossen und muss das Schatzsucherareal sofort verlassen, eine eventuell gefundene Schatzkiste wird eingezogen.

f.           Sobald ein Teilnehmer eine Schatzkiste gefunden hat muss er das Schatzsucherareal sofort verlassen und seinen Fund beim Schiedsrichter registrieren lassen.

g.         Der vom Veranstalter beigestellte Schiedsrichter entscheidet im Zweifelsfall, wer als Finder gilt. Sollte der Schiedsrichter den Finder nicht eindeutig zuordnen können, entscheidet das Los endgültig. Sollte es zwischen zwei oder mehreren Teilnehmern zum Streit kommen, behält sich der Veranstalter vor, diese Teilnehmer zu disqualifizieren und von ihnen gefundene Kisten einzuziehen.

h.         Der Teilnehmer ist für die sichere Verwahrung seiner Kiste bis zur Preisverleihung selbst verantwortlich und darf die Kiste auch nicht öffnen. Eine geöffnete Kiste wird von der Preisverleihung ausgeschlossen.

i.           Die Schatzsuche endet nach zwei Stunden, es liegt im Ermessen des Schiedsrichters die Schatzsuche zu verlängern.

 

4.       Die Preisverleihung

a.         Alle gefundenen Kisten werden bei der Preisverleihung durch den Veranstalter geöffnet und die entsprechenden Preise übergeben.

b.         Ist ein Teilnehmer mit seiner Kiste bei der Preisverleihung nicht anwesend, so verfällt das Anrecht auf den entsprechenden Preis.

c.          Nicht gefundene Kisten, eingezogene Kisten oder vorzeitig geöffnete Kisten sowie nicht anwesende Kisten werden im Zuge der Preisverleihung unter den Teilnehmern ohne Fund verlost.

 

5.       Preise

a.         Der Hauptpreis ist ein PKW der Marke SEAT Ibiza, welcher für Werbezwecke beklebt wurde und auf den Sponsor bereits zugelassen war und die hierfür notwendigen Kilometer gefahren worden ist.

b.         Der Hauptpreisgewinner erhält das Fahrzeug am Tage der Veranstaltung.

c.          Der Gewinner verpflichtet sich, dass das Fahrzeug für mindestens ein Jahr angemeldet ist und im übergebenen beklebten Zustand für ein Jahr ab dem Zeitpunkt der Preisverleihung zu belassen.

d.         Alle weiteren Preise werden spätestens am Tage der Veranstaltung bekannt gegeben.

e.         Sämtliche Kosten, die nicht ausdrücklicher Bestandteil des Gewinnes sind, trägt allein der Gewinner.

 

Es gilt österreichisches Recht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Stand vom 7.12.2019 (Änderungen vorbehalten)